Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen bei der SPD Oftersheim!

 

11.01.2019 in Ortsverein

„Konservative Parteien verhindern finanzielle Entlastung von Kommunen und Bürgern“

 

„Konservative Parteien verhindern finanzielle Entlastung von Kommunen und Bürgern“ ärgert sich SPD-Kreisrat Janfried Patzschke in einem Rückblick auf das Jahr 2018
Bund und Land entlasten die Kommunen, der Kreis nicht - trotz bester finanzieller Lage.

Bei den Haushaltsberatungen im Dezember 2018 verweigerte die konservative Mehrheit
den Anträgen der SPD auf niedrigere Kreisumlage und niedrigere Abfallgebühren die Zustimmung.
Weder bei der Kreisumlage noch bei den Abfallgebühren war zu spüren, dass es dem Kreis so gut geht wie noch nie. Kommunen und Bürger müssen jetzt mehr an den Kreis abführen als 2018.

Nicht nachvollziehen kann Patzschke, dass gerade auch Bürgermeister eine deutlichere Senkung der Kreisumlage ablehnten, die im Interesse ihrer Kommune eigentlich daran interessiert sein müssten, die finanzielle Ausstattung ihrer Gemeinde zu verbessern.

Enttäuschend auch die Ablehnung der Kreistagsmehrheit bei sozialen Anliegen. So müssen die Beschäftigten des Kreises gegen den Willen der SPD weiter eine Stunde mehr arbeiten als die Beschäftigten in allen anderen Landkreisen und auch bei der Einführung eines Sozialtickets gab es keine Bewegung.

Erfreulich, so Patzschke, dass im Laufe des Jahres eine Verbesserung der Situation der
Tagesmütter durchgesetzt werden konnte.
Auch der von der SPD angeregte Kreis-Seniorenplan und eine Weiterentwicklung des
Nahverkehrsplans hin zu einem Mobilitätsplan konnte auf den Weg gebracht werden.

21.12.2018 in Ortsverein

Weihnachtsgrüße der SPD Oftersheim

 

Liebe Oftersheimerinnen und Oftersheimer,

wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu und wir freuen uns ein paar geruhsame Tage im Kreise unserer Familien verbringen zu können.

Bis es aber so weit ist, geraten viele von uns in den berühmten Weihnachtsstress!

Ist auf der Arbeit alles geregelt?
Was muss oder wollte ich noch alles vor Weihnachten erledigen?
Haben wir schon alle Geschenke gekauft?
Was gibt es zu essen?
Wie sieht es mit dem Weihnachtsbaum aus?
Wer geht wann, wo und wie auf die vielen Weihnachtsfeiern?

Fragen über Fragen, die gelöst werden müssen. Wichtige Fragen.

Dabei rückt aber das eigentliche Weihnachtsfest in den Hintergrund.

Wir feiern das Fest der Geburt Jesu Christi.
Er nimmt uns Menschen an wie wir sind. Mit all unserer Schuld und unseren Sünden.

An der Krippe wurde gefeiert, nicht in einem Palast, sondern in einem Stall.
Hirte oder König, arm oder reich.
Gäste waren willkommen, egal aus welchem Teil der Welt.

Wir beklagen heute sooft, dass das eigentliche Weihnachtsfest in unserer ach so schnelllebigen Zeit oft in den Hintergrund rückt!

Aber welchen Teil tragen wir dazu bei?

Ist Nächstenliebe, als Teil unserer christlichen Kultur nicht mehr zeitgemäß?

Ist das Christentum noch zeitgemäß? Glauben wir noch an Gott?
Vertrauen wir unserer Kirche?
Nehmen wir an der Gemeinschaft der örtlichen Kirchengemeinde teil?

Immer mehr ziehen sich zurück. Viele treten aus unterschiedlichen Gründen aus der Kirche aus.

Aber Weihnachten, die Geschenke und das besinnliche Fest ist vielen Menschen weiterhin wichtig?

Für mich ist Weihnachten immer noch wichtig. In seiner ganzen christlichen Prägung.

Dazu gehören aber dann auch Werte wie Glaube, Hoffnung, Liebe, Zuversicht, Nächstenliebe, Vertrauen, Gemeinschaft und Wertschätzung.

Das deckt sich dann auch mit der politischen Einstellung als Sozialdemokrat.

In diesem Sinne wünscht Ihnen der Ortsverein und die Fraktion der Oftersheimer SPD ein besinnliches, friedvolles und gesegnetes Weihnachtsfest!

Jens Rüttinger

06.12.2018 in Fraktion

Bürger-Sprechstunde Montag, 10. Dezember 2018 mit den Gemeinderäten Gudrun Wipfinger-Fierdel und Rüdiger Laser

 

Am Montag, den 10. Dezember 2018 findet um 17.30 Uhr eine Sprechstunde für die Oftersheimer Bürger mit Gemeinderätin Gudrun Wipfinger-Fierdel und Gemeinderat Rüdiger Laser statt. Die Sprechstunde wird im SPD-Fraktionszimmer im Verwaltungsgebäude der Gemeinde Oftersheim, Eichendorffstr. 2 abgehalten.
Anschließend beginnt eine parteiöffentliche Fraktionssitzung über die Tagesordnung der Gemeinderatssitzung vom 11. Dezember 2018.

28.11.2018 in Fraktion

Errichtung von weiterem bezahlbarem Wohnraum

 

Antrag:

Errichtung von weiterem bezahlbarem Wohnraum auf dem gemeindeeigenen Grundstück in der Plankstadter Straße.

Beschlussvorschlag:

Die SPD Fraktion beantragt die Errichtung von weiterem bezahlbarem Wohnraum auf dem gemeindeeigenen Grundstück in der Plankstadter Straße.

Begründung:

Auch mit dem bereits fast fertig gestellten Mehrfamilienhaus in der Plankstadter Straße ist die Wohnungsnot bei bezahlbarem Wohnraum noch nicht gelöst.

Wir brauchen auf dem freien Gelände neue Lösungen für bezahlbaren Wohnraum.

Dabei sind auch innovative Wohnideen zur Förderung junger Familien, wie z.B. Ausbauhäuser und die Vergabe von Grundstücken in Erbpacht mit dem Bau weiterer Wohnungen zu sozialen Mietpreisen zu kombinieren.

Die bereits beantragte Wohnungsbaugesellschaft könnte hier hilfreich zur Seite stehen.

Dadurch, dass die Gemeinde die Grundstücke in Erbbaurecht vergibt, wird nachhaltig Kapital geschaffen und erhalten.

Für Menschen mit geringem Einkommen stehen wieder Wohnungen zu bezahlbaren Mieten, sowie für junge Familien bezahlbare Häuser zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Rüttinger

19.01.2019 in Landespolitik von SPD Baden-Württemberg

Andreas Stoch: Grünen-Beschluss auf gestaffelte Kitagebühren ist „reiner Papiertiger“

 

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch hat den Beschluss des Landesvorstands der Grünen für nach Einkommen gestaffelte Kitagebühren als „reinen Papiertiger“ bezeichnet.

Es sei zwar bemerkenswert, dass sich die Grünen in Anbetracht des von der SPD geplanten Volksbegehrens nun offensichtlich unter Druck fühlten. „Aber dieser Beschluss ist weder inhaltlich konsequent noch politisch glaubwürdig“, so Stoch. Schließlich seien die Grünen jetzt seit acht Jahren stärkste Regierungspartei und hätten das ganze Thema der Gebührenentlastung „von vorne bis hinten“ nur blockiert. Mit ihrem jetzigen Vorstandsbeschluss spielten die Grünen weiterhin Qualität, Kitaplätze und Gebührenfreiheit gegeneinander aus - „und das ist so falsch wie unnötig“.

17.01.2019 in Veranstaltungen von SPD Rhein-Neckar

Abschaffung der Kita-Gebühren: Koalition mit Bürgerinnen und Bürgern beginnt mit dem SPD-Neujahrsempfang

 

Nicht zum ersten Mal beweist die SPD Rhein-Neckar einen guten Riecher mit der Auswahl ihres Ehrengastes zum alljährlichen Neujahrsempfang. Wenn am 25. Januar im Sinsheimer Auto- und Technikmuseum die Gäste begrüßt werden, wird darunter auch die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer sein. Wie keine Zweite überzeugt sie als Person, der es gelingt, Vertrauen in sozialdemokratische Politik mit Glaubwürdigkeit zu verbinden.

16.01.2019 in Europa von SPD Baden-Württemberg

Brexit: Stoch verurteilt „Verantwortungslosigkeit der Konservativen“

 

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch hat angesichts der gescheiterten Brexit-Abstimmung im britischen Parlament scharfe Kritik an den politisch Verantwortlichen in Großbritannien geäußert.

„Die Konservativen im Vereinigten Königreich haben ihr Land und die ganze Europäische Union in diese verfahrene und bittere Situation hineinmanövriert“, erklärte Stoch. „Verantwortungslose Gesellen wie Boris Johnson haben sich inzwischen längst vom Acker gemacht. Mit ihrer Aufwiegelei haben sie das ganze europäische Projekt aufs Spiel gesetzt. Frau May sollte nun schleunigst ihren Hut nehmen und den Weg für Neuwahlen frei machen.“

16.01.2019 in Ankündigungen von SPD Rhein-Neckar

Einladung zum Neujahrsempfang der SPD Rhein-Neckar am 25. Januar in Sinsheim

 
Malu Dreyer | Bild: SPD-Landesverband Rheinland-Pfalz

Am 25. Januar lädt der SPD Kreisverband Rhein-Neckar zu seinem diesjährigen Neujahrsempfang in die Eventhalle des Technikmuseum Sinsheim ein. Ab 18 Uhr findet ein Sektempfang untermalt mit der Musik der „Blue Note Jazz Company“ statt. Gastrednerin wird in diesem Jahr die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer sein.

14.01.2019 in Landespolitik von SPD Baden-Württemberg

Binder: „Der Lack bei Ministerin Bauer ist ab“

 

Die SPD fühlt sich darin bestätigt, dass Wissenschaftsministerin Theresia Bauer ihrem Amt nicht gerecht wird. Nachdem das Verwaltungsgericht Stuttgart nach Medienberichten offenbar bereits im Dezember dem Wissenschaftsministerium per einstweiliger Verfügung untersagt hat, den im März 2017 gewählten Vizepräsidenten der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) einzusetzen, sieht sich SPD-Generalsekretär Sascha Binder in seiner damaligen Einschätzung bestätigt.

07.01.2019 in Landespolitik von SPD Baden-Württemberg

SPD Baden-Württemberg startet Volksbegehren für gebührenfreie Kitas

 

Stoch will „Koalition mit den Bürgerinnen und Bürgern“ – Landespartei legt Fahrplan vor – Gesetzentwurf beim Jahresauftakt in Stuttgart beschlossen

Der Startschuss zum Volksbegehren für gebührenfreie Kitas in Baden-Württemberg ist gefallen. Die SPD hat am Montag auf ihrem traditionellen Jahresauftakt in Stuttgart einen detaillierten Fahrplan samt Gesetzentwurf vorgelegt. Ab sofort sammelt die Landespartei die ersten 10.000 Unterschriften, damit der Antrag auf das Volksbegehren wirksam wird.

Alle Infos zum Volksbegehren

Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie uns besuchen! Auf unseren Internet-Seiten wollen wir die Möglichkeit nutzen, Sie über die vielfältigen Aspekte der Oftersheimer SPD zu informieren. Artikel und Wissenswertes über die Abgeordneten können Sie hier ebenso finden wie "Links" zu SPD-Seiten, dem Kreisverband und anderen interessanten Seiten. Politik lebt vom Mitmachen. Deshalb freuen wir uns über Kommentare, Diskussionsbeiträge und über Ihre aktive Mitgliedschaft.
Die SPD Oftersheim ist bereit, sich für die Zukunft der Menschen in Oftersheim einzusetzen. Dabei können auch Sie helfen durch Ihre Mitarbeit. Ich wünschen Ihnen viel Spaß beim Besuch unserer Seiten.

Andreas Heisel

Unsere Bundestagskandidatin Neza

www.neza-yildirim.de

Unser Landtagsabgeordneter Daniel Born

Facebook