Anfragen in der Gemeinderats-Sitzung

Veröffentlicht am 24.05.2014 in Gemeinderatsfraktion

Verkehrs-Entwicklungsplan und Boden-Vergiftung beim Rod- and Gun-Club!

1. Der Verkehrsentwicklungs-Plan wurde verabschiedet. Gemeinderat Peter Wierer erinnerte, dass im Vorfeld die Oftersheimer Bürger gebeten wurden, darüber Anträge und Vorschläge schriftlich einzureichen.

Darüber hinaus sind viele Empfehlungen in der Informationsveranstaltung im Rose-Saal von Bürgern gemacht worden. Können die Gemeinderatsfraktionen und die Öffentlichkeit eine Zusammenstellung über alle Vorschläge bekommen, damit sich nicht nur der Arbeitskreis , sondern alle Interessierten mit der Thematik „Verkehrsentwicklungs-Plan“ befassen können?

Bürgermeister Helmut Baust berichtete, dass die Vorschläge den Einsendern schriftlich bestätigt worden seien. Keine Antwort gab es allerdings auf die Frage, ob alle Vorschläge – sowohl die schriftlichen als auch die mündlichen Empfehlungen aus der Veranstaltung im Rose-Saal – gesammelt den Fraktionen und der Öffentlichkeit  zur Verfügung gestellt werden.

2. Kein Geheimnis ist der mit Blei belastete Boden des 7 ha grossen Rod- and Gun-Clubs, so Gemeinderat Peter Wierer. Das Schiessgelände liegt in der Wasserschutz-Zone II und könnte durch die Boden-Kontamination das Grundwasser gefährden. Das Gelände kann erst renaturiert bzw. aufgeforstet werden, wenn der Bodenaustausch durch den Bund oder die BIMA durchgeführt ist. Wie sind die Ergebnisse der Wasserproben durch das Wasserrechtsamt ausgefallen? Müssen wir nicht darauf drängen, diese kostenintensive Altlast beseitigen zu lassen?

Bürgermeister Helmut Baust  und Ortsbaumeister Ernst Meissner informierten, dass laut Wasserrechtsamt ein Verdacht auf Gefährdung des Grundwassers nicht bestehe.

Peter Wierer

 

Unser Team für Oftersheim

  • Gründung einer kommunalen Wohnungsbaugesellschaft
  • Bürgerumfrage zum Bedarf an altersgerechtem Wohnen
  • Beitragsfreie Kinderbetreuung
  • flexible Betreuungszeiten in allen Kindergärten, unter Beibehaltung der Betreuungsqualität Ganztagsgrundschulen
  • Vorlage eines aktuellen Umweltberichts
  • Förderprogramm für den lokalen Handel
  • Barrierefreiheit am Bahnhof, an den Bushaltestellen und allen Kreuzungsübergängen
  • Tempo 30 im ganzen Ort und zügige Sanierung der Straßen
  • Stellplätze für Mietfahrräder am Bahnhof und Rathaus
  • Renaturierung des Rod&Gun-Platzes

Facebook

Unsere Bundestagskandidatin Neza

www.neza-yildirim.de

Unser Landtagsabgeordneter Daniel Born