SPD zu Gast beim Hundesportverein

Veröffentlicht am 07.07.2017 in Ortsverein

Gespräch zeigt: Vereine am oberen Feldweg sind für Ortsunkundige schwer zu finden – ausgerechnet in der Nähe des Vereinsgeländes fehlen Hundetoiletten wie in etwa in Nord-West
Als Gast des Hundesportvereins fand die Juni-Sitzung der Oftersheimer SPD-Vorstands bei sommerlichen Prachtwetter im Vereinsheim am Oberfeldweg statt. Diesmal begrüßte nicht SPD-Ortsvereinsvorsitzende Andreas Heisel, sondern der Vorsitzende des Hundesportvereins Oftersheim, Peter Reinhard, die von beiden Seiten zahlreich erschienenen Mitglieder.
Es gibt in Oftersheim größere Vereine. Da kann es vorkommen, dass ein nicht so prominent vertretener wie der Hundesportverein nicht immer im Mittelpunkt steht, so Peter Reinhard. Er sei aber bei vielen Hundehaltern bekannt, und für viele Oftersheimer steht die Gastronomie im Vereinshaus als Besuchsziel im Vordergrund. Das Vereinsgelände, mit dem Herzstück die Übungswiese für die Hunde, wird von den Mitgliedern in Eigeninitiative in Schuss gehalten. Aber bei größeren Reparaturen im Gelände kann es sein, dass man auch auf Unterstützung der Gemeinde angewiesen ist. Die Anlage macht einen sehr gepflegten und guten Eindruck, beim drüber gehen bemerkt man dann Mulden und Löcher, die für die Hunde wohl weniger gefährlich sind als für die sie begleitenden Zweibeiner.
Der Verein der Hundesportler hat wie viele traditionelle Vereine Nachwuchssorgen, obwohl es in Oftersheim sehr viele Hundehalter gibt. So gab es keine zusätzliche Nachfrage etwa aus dem Neubaugebiet Nord-West, obwohl inzwischen dort viele Hundehalter eingezogen sind. Auch wenn der Hundesportverein im Rahmen seiner Möglichkeiten Nachwuchsarbeit betreibt, ist es mittlerweile schwer, die Leute zum Eintritt in einen Verein zu bewegen. Die Vereine würden mittlerweile eher als Dienstleister begriffen, ohne das Vereinsleben anzunehmen.
Das Gespräch zeigte den SPD-Mitgliedern, was es bedeutet, dass Hunde von erfahrenen Trainern ausgebildet werden. Hundehalter können sich wertvolle Tipps zum Umgang mit ihrem Tier holen. Noch eines wurde deutlich, womit der Verein zu kämpfen hat: Der Begriff „Hundetrainer“ ist nicht geschützt und so gibt es inzwischen große Konkurrenz von privaten Anbietern, was auch der Verein an schwindenden Mitgliederzahlen merkt. Im Prinzip sei die Anlage fast jeden Tag für Übungsstunden geöffnet, weist Peter Reinhart auf ein kleines Problem hin. Der Platz liege etwas außerhalb des Ortes und für Ortsunkundige sei er schwer zu finden. Sogar mit der Postadresse (für die Autonavis) ist es problematisch, da die Anlage nicht mehr direkt am Oberfeldweg liege. Seinen Vorschlag, am neuen Kreisel an der Kreuzung von Hardtwaldring und Sandhäuser Straße die Hinweisschilder auf die Vereine deutlicher sichtbar anzubringen, fand das Ohr der beiden Gemeinderäte Gudrun Wipfinger-Fierdel und Werner Kerschgens.
Wichtig für die SPD-Mitglieder war die Stellungnahme der erfahrenen Hundehalter zu einem kommunalen Dauerbrenner der Oftersheimer Sozialdemokratie, nämlich der Einrichtung einer Hundewiese. Die Expertise der erfahrenen Hundehalter in Bezug auf hygienische Herausforderungen und dem Umgang mit verhaltensauffälligen Tieren kann nach Eindruck der sozialdemokratischen Gäste die weitere Diskussion voranbringen.
Noch viele weitere Themen wurden besprochen, so das häufig unvernünftige Verhalten vieler Hundebesitzer im Naturschutzgebiet oder das Fehlen von Halterrungen mit Hundebeuteln ausgerechnet in der Nähe des Hundesportvereins. Der Ortsverein der SPD Oftersheim bedankt sich bei den Mitgliedern des Hundesportvereins für die freundliche Aufnahme und so manche Anregung, die man sicherlich aufnehmen wird.
 
Ingo Staudt

 

Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie uns besuchen! Auf unseren Internet-Seiten wollen wir die Möglichkeit nutzen, Sie über die vielfältigen Aspekte der Oftersheimer SPD zu informieren. Artikel und Wissenswertes über die Abgeordneten können Sie hier ebenso finden wie "Links" zu SPD-Seiten, dem Kreisverband und anderen interessanten Seiten. Politik lebt vom Mitmachen. Deshalb freuen wir uns über Kommentare, Diskussionsbeiträge und über Ihre aktive Mitgliedschaft.
Die SPD Oftersheim ist bereit, sich für die Zukunft der Menschen in Oftersheim einzusetzen. Dabei können auch Sie helfen durch Ihre Mitarbeit. Ich wünschen Ihnen viel Spaß beim Besuch unserer Seiten.

Andreas Heisel

Unsere Bundestagskandidatin Neza

www.neza-yildirim.de

Unser Landtagsabgeordneter Daniel Born

Facebook