Medienhaus "Correctiv" erhält den Carlo-Schmid-Preis 2024

Veröffentlicht am 06.07.2024 in Pressemitteilungen

Copyright Foto: Fernanda da Silva Augel

Die Carlo-Schmid-Stiftung hat das Medienhaus "CORRECTIV" für seinen herausragenden Beitrag zur Stärkung der Demokratie ausgezeichnet. Der mit 5.000 Euro dotierte Carlo-Schmid-Preis wurde CORRECTIV am 6. Juli 2024 in Mannheim verliehen.

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch im Gespräch mit David Schraven, CEO von CORRECTIV.

SPD-Landesvorsitzender Andreas Stoch mit Laudator Heribert Prantl, langjährigem Politikchef der Süddeutschen Zeitung.

Bildergalerie auf Flickr

Preisverleihung der Carlo-Schmid-Stiftung 2024 in Mannheim, 06.07.2024

Mit Blick auf das 75. Jubiläum des Grundgesetzes stand bei der diesjährigen Preisverleihung die Verteidigung des Rechtsstaats und der Demokratie besonders im Fokus. „In Zeiten, in denen der öffentliche Diskurs zunehmend weniger auf Fakten basiert, ist die Stärkung der Qualitätsmedien von besonderer Bedeutung“, so Dr. Peter Kurz, Vorsitzender der Carlo-Schmid-Stiftung und ehemaliger Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, zur Auswahl des diesjährigen Preisträgers. „Als eine herausragende Initiative zur Qualitätssicherung der Medien konnte sich seit der Gründung 2014 das Medienhaus ‚CORRECTIV - Recherchen für die Gesellschaft‘ erfolgreich etablieren."

„Dass ‚CORRECTIV‘ die Bedrohung unserer demokratischen Werte mit den Recherchen zum sogenannten Potsdamer Treffen in der breiten Gesellschaft bewusst gemacht hat, unterstreicht die Bedeutung journalistischer Arbeit, die sich im Dienste der Gesellschaft sieht“, ergänzte der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch, der auch Vorsitzender des Kuratoriums der Carlo-Schmid-Stiftung ist.

Das Modell der kostenfrei zugänglichen, investigativen Recherchen ist nach Ansicht der Carlo-Schmid-Stiftung eine wichtige Antwort auf die bedrohlichen Tendenzen der medialen Öffentlichkeit. Die Stärkung des Journalismus durch die Gründung einer Online Journalistenschule "Reporterfabrik" sei dabei ebenso begrüßenswert wie die gegenüber Onlineplattformen angebotene Dienstleistung eines Faktenchecks. Diese mit dem Anspruch auf Aufklärung, der Stärkung des demokratischen Rechtsstaates und der liberalen politischen Kultur betriebene Medienarbeit verschaffe der liberalen politischen Kultur und ihren universalen Grundwerten Geltung.

 

Homepage SPD-Landesverband

Unser Landtagsabgeordneter Daniel Born

Unser Team für Oftersheim

  • Gründung einer kommunalen Wohnungsbaugesellschaft
  • Bürgerumfrage zum Bedarf an altersgerechtem Wohnen
  • Beitragsfreie Kinderbetreuung
  • flexible Betreuungszeiten in allen Kindergärten, unter Beibehaltung der Betreuungsqualität Ganztagsgrundschulen
  • Vorlage eines aktuellen Umweltberichts
  • Förderprogramm für den lokalen Handel
  • Barrierefreiheit am Bahnhof, an den Bushaltestellen und allen Kreuzungsübergängen
  • Tempo 30 im ganzen Ort und zügige Sanierung der Straßen
  • Stellplätze für Mietfahrräder am Bahnhof und Rathaus
  • Renaturierung des Rod&Gun-Platzes

Facebook

Unsere Bundestagskandidatin Neza

www.neza-yildirim.de